An der Ladestation


Das natürliche Habitat des E-Mobil-Fahrers ist die Ladestation. Da verbringt, mindestens das Auto, eine menge Zeit. Wenn man mal beim Fahrzeug bleibt, weil Ladestandsanzeigegrad nix spannendes in der Nähe ist oder mann die BMW-Welt schon auswendig kennt, dann begegnet man oft interessierten Passanten oder auch mal „Artgenossen“ Das sind oft spannende Begegnungen. Den nicht-E-Mobilsten gibt man dann gerne Auskunft auf alle möglichen und unmöglichen Fragen und mit den „Artgenossen“ tauscht mann sich gründlich aus. Es ist immer wieder schön und motivierend wenn man in Anderen die selbe Begeisterung und den Enthusiasmus sehen kann. Dass sind dann immer sehr anregende Unterhaltungen aus denen sich auch Freundschaften entwickeln können. Schnelladestationen und ein Cafe daneben, halte ich gerade für ein perfektes Geschäftsmodell. In den 30min geht locker ein Kaffee und ein schöner Ratsch. Das bringt Menschen einander näher.An_Der_Schnelladestation_bearb