Der Roadtrip


Wir haben es und vorgenommen mal einen längeren Ausflug mit dem Charly zu machen. So richtig mit Zwischenstopp und so weiter.

Im Herbst kam dann die Gelegenheit. Wir wollten uns mit Freunden in Erfurt treffen. Die perfekte Gelegenheit mal „Langstrecke“ zu fahren.

Für dieses Experiment bedarf es einer gewissen Planung. Wir wollten ja nicht den ADAC bemühen. Zum Glück gibt es under www.goingelectric.de einen hervorragenden Routenplaner für das E-Mobil, mit dessen Hilfe wurde die Route erarbeitet. Das Ergebnis waren 415km mit 4 Ladestopps. Na dann mal los.

Vor dem Start Volladen und Proviant so wie Filme einladen. Der erste Stopp, an der Autobahn, war dann auch wie es sein soll. 3 50kW/h Säulen und ein Kaffee neben dann. Top. Stecker rein und Kaffee trinken. Beim Zweiten Stopp war es dann nur noch eine Säule aber auch 50kW/h. Diesmal haben wir die Standheizung an gemacht und uns einen Film rein gezogen. Zumindest die ersten 30 min. 😉

Der dritte stopp war dann im Aoutback an einem VW-Autohaus. Leider nur 22kW/h. Also ein kurzer Spaziergang um die Gegend etwas zu erkunden und dann zurück zum Film. An der Stelle Mus ich BMW ein Lob für das Entertainmentsystem aussprechen. Auf dem großen Schirm kann man hervorragend Filme ansehen. Der Sound passt da auch 1A. 🙂 Nach gut 45min ging es dann weiter. Kurz vor dem Ziel gab es dann noch mal eine 50kW/h Säule. Das war dann nur ein kurzer Stopp. Nach gor 6 Stunden haben wir Erfurt gut erholt und Problemlos erreicht.

Gelernt haben wir auch etwas davon: Die Errechnete Reichweite beim Start ist nicht ganz die reale Reichweite. Beim Start wurde 125km angezeigt und trotz EcoPro+ und 120km/h auf der Autobahn sind es dann doch eher 100Km. Wenn man die Ladepunkte 100Km auseinander setzt kommt man gut voran.

Die Rückfahrt war das gleiche Spiel nur Rückwerts. Erstaunlich unaufgeregt das ganze. In München sind wir dann wieder erholt (wegen den ganzen Pausen) angekommen. über 800Km rein Elektrisch, kein Problem.

Das Ladenetz wird langsam dichter und der neue i3 hat hat ja auch eine echte Reichweite von 200km. Sieht ganz gut aus für die Zukunft.

Unser Charly hat es auch mit der kleinen Batterie gut geschafft und uns entspannt ans Ziel gebracht.